Auf vielfältigen Wunsch die Inhalte des 3. Buchteils „Praxis zur Legal Operations Identität“:

1. Der dritte Buchteil beschäftigt sich mit dem ersten Fundamentalbereich des Legal Operations Managements: der Gestaltung von Legal Operations Identität in Rechtsabteilungen. Wird die Identitätsgestaltung der Rechtsfunktion in Unternehmen und Behörden erst genommen und professionell umgesetzt, profitiert die Rechtsfunktion von markanten Verbesserungen in nachfolgenden Bereichen:

  • Das generelle Image, das heißt das Fremdbild einer Abteilung im gesamten Unternehmen oder der Behörde, kann positiv beeinflusst werden. Im Falle der Legal Operations: Weg vom Geschäftsverhinderer, hin zum geschätzten business partner, der echten Mehrwert liefert, anstatt nur juristische Feuer zu bekämpfen.
  • Eine starke Identität schafft Glaubwürdigkeit und Vertrauen bei direkten internen Schnittstellen, in der Geschäftsleitung, aber auch beim Aufsichtsrat.
  • Eine ehrliche und beständige Identität schafft die Grundlage von psychological safety und ermöglicht dadurch nicht nur eine maßgeblich verbesserte Team und Individualleistung von Mitarbeitenden, sondern auch ein attraktives Sinnangebot für diese, welches weit über dasjenige von Grundgehalt, Bonus und weiterer fringe benefits hinausreicht.
  • Zudem basiert ein optimales Management von Recht auf einer starken und klar gegen aussen kommunizierten sowie dargestellten Identität. Somit bildet diese den Grundstein, auf dem alle weiteren Optimierungsmassnahmen von Rechtsdiensten in Unternehmen und Behörden aufbauen.

2. Kapitel 9 beinhaltet die einführende Übersicht über die Identitätsthematik in Legal Operations. U.a. wird hier auf die Schwierigkeiten eingegangen, die sich mit der corporate identity-Thematik ergeben. Es wird dargelegt, weshalb diese in Unternehmen und Behörden allzuoft keinen bleibenden Eindruck hinteralssen kann. Danach wird erläutert, weshalb im Gegensatz zur corporate identity aber die Gestaltung der operations identity nicht nur sinnvoll, sondern geradezu eine conditio sine qua non für eine effektiv und effizient arbeitende Rechtsabteilung darstellt.

3. Kapitel 10 beschäftigt sich im Anschluss detailliert mit den ersten zwei identity change-Tools für Legal Operations: der „Legal Operations Vision“ und den „Legal Operations Guidelines“. Beide “Legal Operations Identität Tools” werden genau vorgestellt und der Autor legt dar, wie diese selbständig und praxisrelevant in der eigenen Rechtsabteilung umgesetzt werden können.

4. Kapitel 11 nimmt sich einerseits der Ausgestaltung des dritten identity change-Tools an: den „Identity Leadership Principles“. Diese stellen ein zentrales Instrument der Abteilungsführung durch den General Counsel dar. Der Autor zeigt auch hier Schritt für Schritt auf, wie diese individuell entwickelt und implementiert werden. Zudem zeigt er auf, aus welchen Elementen ein „Identity Controlling Cycle“ besteht und wie dieser zur Kontrolle von Massnahmen zur Identitätsgestaltung eingesetzt werden kann.

5. In Kapitel 12 geht der Autor auf weitere zwei identity change-Tools ein: das „Identity Marketing“ und das eng damit verknüpfte „Identity Design“. Beide Bereiche werden nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch mit vielen Beispielen dargestellt.

6. Kapitel 13 schliesst die Betrachtungen über die Identitätsgestaltung in Legal Operations ab. Hier werden die letzten zwei der acht identity change-Tools vorgestellt: den „Identity Symbolism“ und die „Identity Happenings“. Beides ebenfalls effektive Werkzeuge, um der Identität von Legal Operations gegen innen (in der Rechtsabteilung) und gegen aussen (innerhalb und ausserhalb des Unternehmens bzw. der Behörde) gekonnt Nachdruck und langfristige Wirkung zu verschaffen.

Haben Sie sich auch schon einmal mit der Identität Ihrer Abteilung oder Ihres Unternehmens / Behörde vertieft auseinandergesetzt? Zu welchen Schlussfolgerungen sind Sie hinsichtlich Legal Operations Identität gekommen? Welche der acht dargestellten identity change-Tools finden Sie sinnvoll, mit welchen haben Sie Mühe? Kennen Sie noch andere effektive identity change-Tools? Teilen Sie Ihre Einblicke und Ihre Meinung mit uns…

Legal Operations Identität

Das war Buchteil 3: Legal Operations Identität

zurück zur News-Übersicht

Pin It on Pinterest

Share This